Integrative Lerntherapie Ulrike Then

Systemische Grundhaltung

Für die lerntherapeutische Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen ist eine klare Haltung wichtig. Dafür bietet ein systemisches Denkmodell die Grundlage. Die Lernschwierigkeiten und die Fortschritte der Kinder und Jugendlichen können nicht isoliert von ihrem Alltagsumfeld und den vorhandenen Voraussetzungen verstanden werden. Die Eltern werden durch Beratung in den Therapieverlauf einbezogen. Auch mit Lehrer/innen und anderen wichtigen Fachpersonen findet je nach Bedarf für die Verbesserung der Lernsituation eine Zusammenarbeit statt.